Referenzen

Die Astrofotografie ist sicher einer der spezielleren Bereiche der Fotografie, dem in der Öffentlichkeit und in den Medien vergleichsweise wenig Aufmerksamkeit zukommt. Deswegen ist die Freude umso größer, wenn man kleine Erfolge verbuchen kann, wie Platzierungen bei Wettbewerben oder Veröffentlichungen, die ich dir hier zeigen möchte.

Artikel in der Mitteldeutschen Zeitung MZ – 12/2018

Am 29. Dezember 2018 ist dieser ganzseitige Artikel in der MZ über meine Fotografie erschienen. Die Tageszeitung ist die meist gelesene Zeitung in meiner Heimatregion, deswegen liegt mir der Artikel sehr am Herzen. Auf der Seite wird grob zusammengefasst wie ich zur Astrofotografie gekommen bin und wie sich meine Fotografie daraufhin weiterentwickelt hat. Klick auf das Bild um eine PDF des Artikels zu öffnen.

Vorträge auf der TC Touristik & Caravaning Messe Leipzig – 11/2018

Am 24. und 25. November 2018 habe ich auf der Touristik & Caravaning Messe zwei Vorträge zum Einstieg in die Astrofotografie gehalten. Mit ca. 80 TeilnehmerInnen am ersten Tag war der Vortrag so gut besucht, dass selbst die Erwartungen des Veranstalters übertroffen wurden. Auf der Website des KLINGER Fotokosmos findest du eine kurze Zusammenfassung.

Foto: © Eric Kemnitz | www.eric-kemnitz.com 

Offizieller Botschafter für Tokina Worldwide – seit 10/2018

Seit Anfang Oktober 2018 bin ich offizieller “Tokina Ambassador” und darf den Hersteller mit meiner Arbeit repräsentieren. Als Unterstützung habe ich die Autofokus-Version des neuen Tokina Firin 20 mm f2 Objektives erhalten. Klick auf das Bild um meine Ambassador-Seite bei Tokina anzuschauen.

TV-Auftritt beim KiKA – 08/2018

Im Juni 2018 bekam ich eine Anfrage vom KiKA, dem Kinderkanal von ARD und ZDF, bei einer kindgerechten Produktion zum Thema “Astrofotografie” mitzuwirken. Anfang August war ich dann schließlich in Folge Nr. 147 der Serie “Timster” zu sehen. An der Seite des Moderators Tim durfte ich helfen, Kinder für das Abenteuer Astrofotografie zu begeistern. Es war mein erster Auftritt im TV und ich war wirklich sehr nervös. Klick auf das Bild um die 15-minütige Folge anzuschauen!

Gastbeitrag im Buch “Mit optischen Filtern fotografieren” – 07/2018

Mitte 2018 ist im dpunkt.verlag das Buch “Fotografieren mit optischen Filtern” von der Autorin Karen Meyer-Rebentisch erschienen. Ich habe einen Gastbeitrag über die Fotografie bei Nacht mit meinem °nachtlicht Filter gegen Lichtverschmutzung für dieses Buch geschreiben. Du findest das Buch unter der ISBN Nr.: 978-3-86490-505-6.

Artikel im Kölner Stadt-Anzeiger – 03/2018

Am 5. März ist im Kölner Stadt-Anzeiger ein doppelseitger Bericht über meine Fotografie erschienen. Für Anfänger sind auch ein paar Tipps für einen erfolgreichen Start ins Thema Astrofotografie enthalten. Der Artikel erschien später auch noch online auf verschiedenen Websites.

Klick auf das Bild um eine Online-Version des Artikels zu lesen.

PxP Portfolio bei Pentax (RICOH) über meine Erfahrungen mit der Pentax K-1

2017 bekam ich von RICOH für ein halbes Jahr die neue Pentax K-1 Kamera mit zwei Objektiven geliehen. Ich durfte den “Astrotracer”, die interne Sternen-Nachführung der Kamera, ausgiebig zu testen.

Hier kannst du meinen Erfahrungsbericht und die von mir mit der K-1 aufgenommenen Astrofotos sehen: PxP-Profil bei RICOH

Artikel auf Daily Mail UK – 08/2017

Mein aus einem fliegenden Flugzeug aufgenommenes Milchstraßenfoto erregte bei Facebook so viel Aufmerksamkeit, dass es ungeahnte Ausmaße annahm und u. a. eine Reporterin der britischen Daily Mail darauf aufmerksam wurde. Nach einem Telefon-Interview erschien der Artikel relativ schnell auch auf sämtlichen Partnerseiten von Daily Mail, die allesamt ebenso der eher mittelmäßig seriösen Boulevardpresse zuzuordnen sind 😉 Klick hier um den Artikel zu lesen.

Erster Platz im Bereich Landschaften beim HarzNATUR Wettbewerb – 08/2017

Im August 2017 konnte ich mit meinem Bild der Milchstraße auf dem Brocken beim HarzNATUR-Wettbewerb den ersten Platz in der Kategorie “Sagenumwobene Bergwildnis – Landschaften des Nationalparks” belegen. Zu dem Wettbewerb wurden mehr als 700 Fotos eingesendet.

Klick hier um Bilder der Preisverleihung anzuschauen.

Bericht im Blitz-Magazin – 04/2017

Meine fotografische Arbeit war das Titelthema in der März/April Ausgabe des Blitz-Magazins. Das Stadtmagazin hat eine Auflage von 145.000 und ist kostenfrei in den Städten Chemnitz, Dresden, Erfurt, Halle, Jena, Leipzig und Weimar erhältlich. Hier findest du die PDF-Version der Ausgabe: Klick hier um die Online-Version des Artikels zu lesen.

International Photographer Of The Year Awards 2016 – Honorable Mention

Bei den IPOTY-Awards 2016 konnte ich mit meinem Panorama auf dem Pirchkogel eine “Anerkennung” in der Disziplin “Night Photography” erreichen.

Ausführlicher Bericht mit Fotos im PhotoPro Magazin – 12/2016 – 03/2017

chip.de bringt 4 mal im Jahr ein Business-orientiertes Fotomagazin heraus. In der Ausgabe, die im letzten Quartal 2016 erschienen ist, ist ein dreiseitiger Bericht über meine Fotografie zu finden.
Du kannst den Bericht hier als PDF herunterladen.
(Mit freundlicher Genehmigung von: fotoPRO Magazin – CHIP Communications GmbH, Ausgabe Winter 2016)

Foto auf Doppelseite im VIEW Magazin 12/2016

Mit einem Panorama vom Kehlstein habe ich es Ende 2016 ein weiteres Mal in die VIEW geschafft. Diesmal sogar über zwei Seiten, ein schöner Ausgleich für das abgeschnittene Foto vom letzten Mal.

International Photographer Of The Year Awards 2016 – Honorable Mention

Bei den IPOTY-Awards 2016 konnte ich mit meinem Panorama auf dem Pirchkogel eine “Anerkennung” in der Disziplin “Night Photography” erreichen.

Gewinnerfoto im Wettbewerb von SAMYANG “50mm – Standard is special” 06/2016

Im Juni 2016 konnte ich einen Fotowettbewerb des Objektivherstellers SAMYANG gewinnen. Die Herausforderung war, mit einem fotografischen Standard, dem 50 mm Objektiv, ein Foto aufzunehmen das nicht nach “Standard” aussieht. Der Gewinn war ein 24mm f3.5 Shift-Tilt-Objektiv.

Foto im VIEW Magazin 05/2016

Meine allererste Veröffentlichung eines Astrofotos in einem Magazin. Das in der Mai-Ausgabe der VIEW abgedruckte hochformatige Foto, wurde dabei leider zu einem Querformat geschnitten, sodass gut 50 % des Bildes fehlten. Natürlich dennoch ein schönes Ereignis.